BKF-Weiter­bildung: BUS


Weiterbildung gemäß BKrFQG (Berufskraftfahrer Qualifikationsgesetz)

Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) verpflichtet seit dem 10.09.2008 alle Omnibusfahrer zu regelmäßigen und tätigkeitsbezogenen Weiterbildungen. Die Weiterbildung umfasst 35 Stunden, die in fünf Module mit je sieben Stunden aufgeteilt sind. Alle Inhalte sind auf die Anlage 1 des BKrFQG abgestimmt.

Unterteilung laut BKrFQG:


Kenntnisbereich 1
Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln

Kenntnisbereich 2
Anwendung der Vorschriften

Kenntnisbereich 3
Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung,
Logistik
  • Die Module können einzeln oder im Block oder als kompletter Wochenkurs gebucht werden
  • Max. Teilnehmerzahl pro Kurs sind 25 Personen
  • Sammeltermine finden jeweils samstags statt
  • Bei Buchung eines kompletten Kurses terminieren wir nach Ihrem Zeitplan
  • Bei Bedarf schulen wir auch an Wochentagen
  • Finden wegen geringer Teilnehmerzahlen keine speziellen Module für Busfahrer statt, vermitteln wir innerhalb der Lkw-Module die für den Busfahrer busspezifischen Besonderheiten.

Bus-Module

Modul 1 Bus: Eco-Training, alternative Antriebe

Eine wirtschaftliche Fahrweise wirkt kostendämpfend, und das nicht allein durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch geringeren Verschleiß. Mit Eco-Trainings können so erhebliche Einsparpotenziale realisiert werden

In der Weiterbildung „Eco-Training“ steht das Reduzieren der Fahrzeug- und Kraftstoffkosten im Vordergrund. Der Fahrer bekommt Fahr- und Wartungstechniken vermittelt, die er nach dem Eco-Training sofort in seinem Berufsalltag einsetzen kann.
Inhalte des Moduls "Eco-Training, alternative Antriebe"

  • 1.1 Kenntnis der Eigenschaften der kinematischen Kette für eine optimierte Nutzung, Drehmomentkurven, Leistungskurven, spezifische Verbrauchskurven eines Motors, optimaler Nutzungsbereich des Drehzahlmessers, optimaler Drehzahlbereich beim Schalten
  • 1.2 Kenntnis der technischen Merkmale und der Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs, um es zu beherrschen, seinen Verschleiß möglichst gering zu halten und Fehlfunktionen vorzubeugen
  • 1.3 Fähigkeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs

Das Modul umfasst 7 Unterrichtsstunden.

Modul 2 Bus: Der Kunde im Mittelpunkt

Im Zuge des stetig steigenden Konkurrenzdrucks müssen sich Unternehmen durch ein positives Image von der Konkurrenz abheben. Dieses Modul zeigt an zahlreichen Beispielen Möglichkeiten, wie der Fahrer aktiv dazu beitragen kann, dem Unternehmen ein positives Bild zu verleihen.
Inhalte des Moduls "Der Kunde im Mittelpunkt"

  • 3.6 Fähigkeit zu einem Verhalten, das zu einem positiven Bild des Unternehmens in der Öffentlichkeit beiträgt.
  • 3.8 Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Personenverkehrs und der Marktordnung

Das Modul umfasst 7 Unterrichtsstunden.

Modul 3 Bus: Sicherheit für Fahrgast, Fahrer und Gepäck

Der richtige Umgang mit den immer höheren Standards an Sicherheitstechnik in modernen Bussen macht es für den Fahrer unumgänglich sich stets weiterzubilden. Kenntnisse dazu und zum Verhalten in Grenzsituationen werden in diesem Modul behandelt.
Inhalte des Moduls "Sicherheit für Fahrgast, Fahrer und Gepäck“

  • 1.2 Kenntnis der technischen Merkmale und der Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs, um es zu beherrschen, seinen Verschleiß möglichst gering zu halten und Fehlfunktionen vorzubeugen
  • 1.5 Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste
  • 1.6 Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung unter Anwendung der Sicherheitsvorschriften und durch richtige Nutzung des Kraftomnibusses

Das Modul umfasst 7 Unterrichtsstunden.

Modul 4 Bus: Lenk- und Ruhezeiten im Arbeitsalltag

Kenntnisse zu den Lenk- und Ruhezeiten sowie zu den typischen Risiken und Arbeitsunfällen im Fahrerberuf vermindern die Gefahren: ein Modul für die Sicherheit des Fahrers.
Inhalte des Moduls "Lenk- und Ruhezeiten im Arbeitsalltag“

  • 2.1 Kenntnis der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Personenverkehr
  • 2.3 Kenntnis der Vorschriften für den Personenverkehr
  • 3.2 Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen

Das Modul umfasst 7 Unterrichtsstunden.

Modul 5 Bus: Fahrgastsicherheit & Gesundheit

Die Sicherheit der Fahrgäste und die eigene Gesundheit sind ein Maßstab für die erfolgreiche Tätigkeit als Busfahrer. Wie der Fahrer dazu beitragen kann, wird in diesem Modul vermittelt.

Als Besonderheit für unsere Kunden haben wir in dieses Modul einen Block „Erste Hilfe am Unfallort, Ernährung & Bewegung“ mit praktischen Übungen eingebaut, der von einem ausgebildeten Ernährungsberater und Bewegungs-Coach vermittelt wird.
Inhalte des Moduls "Fahrgastsicherheit & Gesundheit"

  • 3.1 Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • 3.3 Fähigkeit Gesundheitsschäden vorzubeugen
  • 3.4 Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
  • 3.5 Fähigkeit zur richtigen Einschätzung der Lage bei Notfällen, Verhalten in Notfällen

Das Modul umfasst 7 Unterrichtsstunden.
© 2021 Berufskraftfahrer Akademie Allgäu GmbH